Hier finden Sie alle Medienmitteilungen der Geschäftsleitung der SP Kanton Schwyz sowie die Vorberichte der SP/Grünen-Fraktion im Schwyzer Kantonsrat.

  • Die bürgerliche Schwyzer Regierung möchte wieder einmal bei der Bildung sparen. Sie schlägt dem Kantonsrat vor, dem Konkordat für die Hochschule Rapperswil (HSR) nicht beizutreten. Für die SP ist das Vorgehen vollkommen unverständlich. Weiter
  • Mit Bedauern stellt die SP Kanton Schwyz fest, dass sie ihr Mandat abtreten muss. Weiter
  • Fünf Jahre nach dem Inkrafttreten des neuen Steuergesetzes ist es höchste Zeit über die Auswirkungen der damaligen Steuersenkungen informiert zu werden. Weiter
  • Am vergangenen Samstag hat die JUSO Kanton Schwyz ihre kantonale Transparenzinitiative lanciert. Ziel der Initiative ist die Stärkung der Demokratie. Die Politikfinanzierung soll auch im Kanton Schwyz offengelegt werden. Weiter
  • Die Staatsrechnung 2014 schliesst mit einem rekordhohen Defizit von 211 Millionen Franken. Das Schwyzer Eigenkapital von 600 Millionen Franken ist innert nur gerade 6 Jahren bis auf einen winzigen Rest vernichtet worden. Weiter
  • Die SP-Fraktion unterstützt die beiden dringlich erklärten Motionen zur Ergreifung des Kantonsreferendums gegen den erwarteten Bundesbeschluss über den Nationalen Finanzausgleich im Sinne der regierungsrätlichen Antwort. Weiter
  • Gestern hat ganz Europa an das Ende des Zweiten Weltkriegs am 8. Mai 1945 gedacht. In der Schweiz wurden gestern wie vor 70 Jahren an mehreren Orten auf Initiative der lokalen SP-Sektionen Friedenslinden gepflanzt. Weiter
  • Mobilisierung und Kräftebündelung für das Wahljahr 2015 waren das erklärte Ziel der gelungenen und sehr gut besuchten 1. Mai-Feier in Biberbrugg. Nationalrat Andy Tschümperlin und Unia-Regionalsekretär Alex Granato gaben sich sehr kämpferisch im Einsatz für würdige Lebensbedingungen. Weiter
  • In der Woche des 1. Mai hat die Sozialdemokratische Partei des Kantons Schwyz ihre kantonalen Zwillingsinitiativen «Für gerechtere Steuern» bei der Staatskanzlei eingereicht. Weiter
  • Der Kanton Schwyz behandelt den öffentlichen Verkehr stiefkindlich und weist heute gegenüber den anderen Kantonen einen beträchtlichen Nachholbedarf auf. Mit seinem Beschluss an der letzten Session, hat der Kantonsrat weitere Spar- und Abbaumassnahmen beim öV beschlossen. Weiter
  • Die Sozialdemokratische Partei des Kantons Schwyz wird ihren Sitz im eidgenössischen Parlament mit Nationalrat Andy Tschümperlin (Rickenbach), Kantonsrätin Karin Schwiter (Lachen), Kantonsrat Luka Markić (Pfäffikon) und Kantonsrätin Erika Weber (Einsiedeln) verteidigen. Weiter
  • Die im Herbst lancierte kantonale Volksinitiative «Axen vors Volk – Für Sicherheit ohne Luxustunnel» ist heute in Schwyz mit 2‘062 Unterschriften eingereicht worden. Weiter
  • Der Kanton Schwyz hat den öffentlichen Verkehr lange Zeit stiefkindlich behandelt und weist heute gegenüber den anderen Kantonen einen beträchtlichen Nachholbedarf auf. Weiter
  • Am Freitag, 16. Januar 2015, fand in Einsiedeln die erste SP-Kantonalversammlung im neuen Jahr statt. Die SP beschloss an dieser Versammlung die Parolen für die Abstimmungsvorlagen vom März 2015. Anschliessend fand der traditionelle Neujahrsapéro statt. Weiter